Gewebe mit Metalfäden

Auf dieser Seite geht es um Gewebe mit eingearbeiteten Metallfäden die als Abschirmgewebe gegen Strahlungen eingesetzt werden. Diese sind sowohl für das Gewerbe wie die Bauwirtschaft und für industrielle Erzeugnisse geeignet. Auch für den Heimbereich können und werden diese Gewebe immer häufiger eingesetzt.

Die Arten von Gewebe mit Metalfäden

Metallgewebe werden für verschiedene Zwecke hergestellt und haben die unterschiedlichsten Eigenschaften.
Darunter befinden sich Siebgewebe für Industrie und Haushalt, Armierungsgewebe für die Bauwirtschaft sowie Metallfliegengitter gegen die Mückenplage. Diese Gewebe werden genauso wie alle anderen Stoffgewebe in den üblichen Gewebebindungen hergestellt, die für verschiedene Einsätze geeignet sind.

Die Metallgewebe mit Leinenbindung.
Dabei überkreuzen sich die Metallfäden in Kette und Schuss. So liegt jeweils einer oben und einer unten. Die Gewebe bilden dabei einen Winkel von 90 Grad.

Die Metallgewebe mit Körperbindung.
Schussfäden und die Kettfäden sind bei dieser Bindung untereinander überkreuzt, so liegen zwei oben und zwei unten. Dabei entstehen abweichende Winkel von 90 Grad. Bei der Gewebebindung kann es zu inneren Spannungen kommen. Diese werden durch Überkreuzen der Kettfäden weitgehend verhindert, so ergibt sich der sogenannte Kreuzkörper-Gewebetyp. Die vorhandene Maschenzahl je Längeneinheit. In Kett- und Schussrichtung werden die Maschen gezählt, eine abweichende Anzahl, soll angegeben werden.

Die Eigenschaften von Gewebe mit Metalfäden

gewebe mit metalfädenDas Kennzeichen von Abschirmgewebe ist, es besteht nicht aus Stahl, sondern aus Kupferfäden, meist in Polyester eingewebt. Abschirmgewebe von Nasafes hat leitende Kupferfäden und das verbindet allerbesten Schutz mit geschmackvollem Design. Um jegliche Korrosion der Kupferfäden zu verhindern, hat Nasafes die Fäden mit Nickel ummantelt. Die Schutzmatten werden in einer handlichen Größe von 1 Quadratmeter Angeboten. Den Strahlenschutzstoff können Sie natürlich miteinander verbinden und auch überlappen. So können Sie selbst größere Flächen wie Raumwände, Zimmerdecken und Fußböden abschirmen.

Gegen elektromagnetische Wellen im Haus?

Die Lösung ist das wirksame Abschirmgewebe von Nasafes. Derzeit gibt es keine bessere Lösung, für die perfekte Abschirmung von elektromagnetischen Wellen für alle Flächen im Haus. Nützlich ist vor allem das Abschirmen von allen Wänden im Schlafzimmer.

Zum Angebot des Abschirmgewebes von Nasafes

So sind Sie wenigstens nachts vor den EMF-Wellen geschützt. Angebracht wird das Abschirmgewebe wie eine normale Stofftapete. Es ist keineswegs schwierig, den Abschirmstoff an die Wände zu kleben. Auch die Verlegung unter Fußböden wie Teppich oder Laminat sowie unter Gipskartonplatten oder Fliesen kann ohne weitere Probleme durchgeführt werden.

Wenn Sie gerade bei einem Umbau sind oder diesen planen, können Sie gleich daran denken, einen wirksamen Schutz vor elektromagnetischen Wellen einzusetzen. Gewebe mit hervorragender Abschirmwirkung ist sehr einfach zu verarbeiten und ebenso zu verlegen.

Die Hersteller von Gewebe mit Metalfäden

Abschirmgewebe können Sie natürlich in erster Linie bei Nasafes beziehen. Nasafes können Sie nicht nur in Deutschland, sondern bereits weltweit so auch in Amerika, Kanada, Europa und Japan beziehen.
Es ist bestens geeignet zur Verarbeitung GSM, LTE, RFID, NFC Schutzhülle. Das bietet Schutz für Funkautoschlüssel, Blockierung von Handystrahlung. Für Aussenputze können Sie auch das Ispo G-ES benutzen. Es ist ein metalldurchwobenes Glasseidengewebe mit elektrisch leitfähiger Spezialbeschichtung. Die Verarbeitung des ispo Armierungsgewebes G-ES ist identisch mit der eines herkömmlichen Armierungsgewebes.

Wo Sie das Gewebe mit Metalfäden kaufen können

1. Abschirmgewebe, groß 108 x 92 cm, Strahlenschutz, WLAN Abschirmung, Signal Block, leitendes Gewebe absorbiert EMF erzeugt von Nasafes.

gewebe mit metalfädenDer Nasafes™ Abschirmstoff blockt elektromagnetische Wellen von WLAN und die Handystrahlung. Zusätzlich werden elektromagnetische Abstrahlungen von Geräten weitgehend absorbiert. Den dünnen Abschirmstoff können Sie auch unter die Matratze legen und als Körpererdung für das Wohlbefinden einsetzen.
Hergestellt aus Polyester und eingewebten Qualitätskupferfäden vernickelt. Ein echtes High Tech Material, das auch in der Medizin und Raumfahrt verwendet wird.
Das abschirmende Material wirkt als faradayscher Käfig und kann als kostengünstige Abschirmhülle benutzt werden.
Das ist ein hervorragender Schutz für Handys, für Autoschlüssel als „Keyless Go Schutz“ oder eine Schutzhülle für Kreditkarten.
Kreditkarten können geschützt werden, um einen Datendiebstahl durch „PayWave“ oder „PayPass Systeme“ zu verhindern.
Dazu Legen Sie den Abschirmstoff in die Brieftasche oder Handtasche und das wirkt dann als „RFID Scan Blocker“.
Vorsicht! Nickel kann bei empfindlichen Personen Hautallergien verursachen. Vermeiden Sie einen direkten Hautkontakt über, einem längeren Zeitraum.
Das Abschirmgewebe von „Nasafes“ hat enorme Vorteile gegenüber anderen abschirmenden Materialien.
Das dünne und flexible Abschirmgewebe kann leicht auf die gewünschte Größe zugeschnitten werden.
Kann in die Bausubstanz integriert werden und schützt dann vor elektromagnetischen Feldern.
Damit können Sie die elektromagnetischen Wellen von Computern einzudämmen.
Der Stoff vom Hersteller „Nasafes“ wird nach höchstem Qualitätsstandard hergestellt.
Hinter Trockenbauwänden und Fußböden können Sie auch das ganze Haus abschirmen.
Durch Handwäsche unter 30 Grad ist der Abschirmstoff einfach zu reinigen.
Marke Nasafes, Modellnummer 36, Farbe Silbergrau.
Die Materialstärke beträgt 0.08 mm.
Die Resistenz, der Widerstand beträgt 0.028 Ohm pro m2.
Die wirksame Temperaturspanne geht von -35 °C bis 110 °C und für kurze Zeit sind bis zu 150 °C möglich.
Das Basisgewebe besteht aus 100 % Polyester.
Das leitende Metallgewebe besteht aus Kupfer und Nickel.
Kupfer und Nickel Anteil beträgt 20 % und der Polyesteranteil somit 80 %.
Mit einer durchschnittlichen Abschirmrate von 63 dB.
Der Abschirmstoff hat ein Gewicht von 88 g pro m2.
Die Stoffbahnen messen 108 mal 92 mal 0,1 cm.

Jetzt bei Amazon den Nasafes Abschirmstoff kaufen und sich vor gefährlicher EMF Strahlung schützen.

Fazit.
Das Handy oder den Router mit Abschirmstoff einwickeln oder abdecken und das Funksignal ist weg oder total reduziert.
Der Abschirmstoff ist sehr dünn und hat eine schöne Silberglanzfarbe und ist sehr geschmeidig. Sie können damit auch das WIFI-Signal vom Nachbarn blockieren. Wenn Sie die Wand zu Ihren Nachbarn abdecken, dann errichten Sie eine Verbindung zwischen dem Fußboden und den matten durch eine wirksame Erdung!

Oder direkt bei Amazon in Amerika mit dem Link,

Hier zum amerikanischen Angebot von Nasafes

oder direkt bei der eigenen Store Seite weltweit mit dem Link,

https://nasafes.myshopify.com/

Die Verwendung von Gewebe mit Metalfäden.

Von Elektrosmog sind wir das ganze Leben umzingelt. Das beginnt bei der Geburt im Krankenhaus, in dem jeder Patient mit Elektronik überwacht wird und wo alle Diagnosegeräte mit Strom arbeiten. Vor 50 Jahren war an vielen Krankenhausbetten nicht einmal eine Steckdose vorhanden, sondern nur eine Schwachstromklingel.

Früher hatten auch die meisten Wohnräume nur eine Stromleitung an der Wand und eine an der Decke sowie bei der Tür eine für den Lichtschalter. Derzeit sind die Wohnräume rundherum mit Leitungen oft mehrfach durchzogen. Dazu kommen noch Daten- und Telefonanschlüsse die zwar nur Schwachstrom aber dennoch Energie führen.

Das ist noch keineswegs genug, denn es wird auch mit drahtlosen Geräten nicht im Entferntesten gespart. Ganze Wohnungen und Häuser sind oft komplett vernetzt. Somit haben Sie eine Strahlung, wo immer Sie sich befinden. Diese Strahlung erleben Sie nicht nur im trauten Heim, sondern natürlich umso mehr auch im Büro in der Fabrik und in der Stadt. Aber auch durch die freie Natur ziehen die Hochspannungsleitungen die eine sogar hörbare Strahlung abgeben. Unter diesen Leitungen sind auch bei der Vegetation Veränderungen zu sehen.

Wo entstehen elektromagnetische Wellen?

Alle elektrischen Geräte so wie Mikrowellen, die Fernseher die mit Röhren mehr als die Flachbildschirme oder alle WIFI-Router wie auch jedes Funkgerät produziert elektromagnetische Wellen und verteilt diese in allen Räumen. Die Strahlung ist unsichtbar, geruchlos und lautlos, die meisten Menschen können sie nicht fühlen.

Sind alle Strahlungen wirklich schädlich?

Das ist leider weder bewiesen noch geklärt aber auch nicht eindeutig widerlegt.
Schon seit langen Berichten einige Personen, dass sie diese Leitungen in den Wänden spüren und auch hören können. Klingt unglaubhaft und wird von anderen als hysterisch abgetan. Dennoch sind, diese Berichte nicht völlig von der Hand zu weisen und werden immer wieder dokumentiert.

Viele Personen, die bei der Arbeit und zu Hause gut vernetzt sind, klagen immer häufiger über Niedergeschlagenheit und Kopfschmerzen sowie eine erhöhte Neigung für Infektionskrankheiten. Schuldig soll eine Überarbeitung oder Ähnliches sein, obwohl die betroffenen früher das gleiche oder sogar mehr gearbeitet haben. Jedoch in nur weniger belasteter Umgebung. Obwohl es keine bewiesene Tatsache ist, könnten durchaus elektromagnetische Wellen die Ursache für derartige Beschwerden sein.

Wie gefährlich ist das Handy?

Experten sagen völlig ungefährlich besonders die Experten, die der Elektronikindustrie eher nahe stehen. Völlig unabhängige Experten äußern mitunter Zweifel, jedoch bewiesen ist gar nichts, widerlegt aber auch nichts. Wenn Sie ein paarmal am Tag telefonieren, wird es sicher harmlos sein, genauso wie jeder normale Umgang mit allen Geräten. Wenn Sie jedoch ein Börsenbroker sind und den ganzen Tag am Handy hängen, kann das mitunter bedenklich werden.

Wie können Sie sich am besten vor elektromagnetischer Strahlung schützen?

Alles abschalten am Sicherungskasten! Geht natürlich nicht, ist aber die einzig absolut sichere Methode überhaupt. Natürlich müssen Sie auch den Nachbarn abschalten, den die elektromagnetischen Wellen reichen oft weit. Sobald alle Geräte stromlos sind, produzieren diese auch keine schädliche Abstrahlung.

gewebe mit metalfädenAbschalten ist jedoch auch nicht die beste Lösung, da Sie die Elektrogeräte besitzen, weil Sie diese meistens unbedingt brauchen. Wahrscheinlich werden Sie ein Leben ohne Strom und Handy als unerträglich empfinden.
Eleganter ist die Lösung mit einem Abschirmgewebe. Dieses Gewebe kann ein oder mehrere Räume in einen strahlensicheren faradayschen Käfig verwandeln. Der Käfig absorbiert jegliche Art von elektromagnetischer Strahlung und lässt nichts mehr durch. Der Nachteil Sie empfangen auch in den abgeschirmten Räumen kein Signal keinen Handyanruf und es gibt auch keinen WIFI-Empfang, das wäre der Preis!

Einen komplett abgeschirmtes Schlafzimmer können Sie am besten mit dem Abschirmmaterial von Nasafes bauen. Das Strahlenschutzgewebe hier kaufen

Die Strahlung vom Handy ist noch relativ gering, die Sendemasten sind stärker!

Wenn Sie sich im inneren Umkreis von 500 Metern zu einem Mobilfunkmast befinden, kann sich das Risiko an Krebs zu erkranken erhöhen. Nicht erwiesen, aber auch nicht auszuschließen! Im inneren Kreis der Senderstrahlung häufen sich vor allem Tumore in der Prostata, Brust, Lunge, Niere und Leber, die von der Mobilfunkstrahlung herrühren könnten.
Kein Stadtbewohner in Deutschland, Österreich oder der Schweiz ist kaum außerhalb von einem Mobilfunkmast und wesentlich mehr als 500 Metern entfernt. Die Mobilfunkstrahlung erhöht sich natürlich je näher Sie am Mobilfunkmast dran sind.

Welche Gesundheitsschäden können durch Mobilfunkstrahlung verursacht werden?

Im Gegenteil zum Handy ist der Sender vom Mobilfunkmast immer an und aktiv und sendet somit beständig hochfrequente Strahlung. In der Nähe sind Sie den gesundheitsschädlichen Wirkungen schutzlos ausgeliefert. Nicht alleine Krebs kann von elektromagnetischen Feldern ausgehen es können auch eine große Anzahl von Krankheiten verstärkt oder ausgelöst werden.

Unter anderem wie etwa Lernschwächen und Konzentrationsstörungen, Hyperaktivität, Erinnerungslücken, ADS, innere Unruhe, Angstzustände, Demenz, Schlaflosigkeit, Herzbeschwerden und Blutdruckstörungen, Herzrhythmusstörungen schon in jungen Jahren, Burn-out-Syndrom, Kopfschmerzen, Tinnitus, Schwindel, Hirnleiden, hormonelle Schwankungen, Unfruchtbarkeit.

Eine Handytasche reduziert wirksam Elektrosmog!

Aus dem Stoff von NASAFES können Sie praktische Handytaschen herstellen, die eine Strahlung vom Mobiltelefon zum Körper hinüber reduzieren. Das spezielle Gewebe bietet einen hervorragenden Strahlenschutz, ist leicht und es können durchaus verschiedene Designs erstellt werden. Diese Tasche schützt Sie vor starker Strahlung aber auch das Handy vor Verschmutzung und Beschädigung.

Fazit.

Ein gutes Abschirmgewebe für zu Hause im Eigenheim oder in der Wohnung das gegen die elektromagnetische Strahlung schützt. Die eigenen vier Wände sind voll mit immer mehr elektrischen Geräten, die alle mehr oder weniger Emissionen aussenden.

Deshalb benötigen Sie immer mehr Schutz gegen die allgegenwärtige elektromagnetische Strahlung. Strahlung in dieser Menge kann die Gesundheit erheblich schädigen und das Befinden beeinflussen dabei sind auch Folgeschäden nicht zu missachten.

Wenn Sie sich mit Abschirmgewebe schützen, dann greifen Sie zu einer wirkungsvollen Möglichkeit, elektromagnetische Strahlung abzuhalten. Die Verwendung von leitfähigem Gewebe, das sind feinste Fasern aus Kupfer und/oder Nickel. Diese wirken und agieren wie ein faradayscher Käfig, der keine elektromagnetische Strahlung eindringen lässt oder diese weitgehend absorbiert. Mit dem Nasafes Abschirmgewebe können Sie dieser Strahlung nahezu vollständig entgegen wirken.

Was ist das beste Mittel gegen elektromagnetische Strahlung?

Durch elektromagnetische Felder kann sich das Krebsrisiko vor allem bei Kindern deutlich erhöhen. Epidemiologische Studien haben ein erhöhtes Leukämierisiko bei Kindern entdeckt, die in der Nähe von Hochspannungsleitungen wohnen.
Das Mittel ist die Verhinderung von EMF-Strahlung. Vor allem im Schlafzimmer sowie im Kinderzimmer. Strahlung sollte wenigstens in der Nacht ausgeschlossen werden. Vermeiden Sie es, die beliebten Mobiltelefone in Bettnähe betriebsbereit zu lagern und zur Verfügung halten. Auch drahtlose Computer mit WIFI-Router gehören in kein Schlafzimmer.

Die Gewebematten von Nasafes lassen sich optimal einsetzen, um die elektromagnetische Strahlung abzuwehren. Hergestellt aus reißfestem Polyester mit eingewebtem Kupfer und Nickel Fäden. Damit absorbieren Sie EMF-Strahlung und verhindern das Ausbreiten in alle Räume. Die matten können Sie in nahezu jede bestehende Bausubstanz einbauen oder als Tapete an die Wände kleben.

Unter Fußböden eingebaut haben Sie einen Schutz gegen EMF-Strahlung und auch gegen die Erdstrahlung die Sie damit von unten bestens abzuschirmen. Von Nasafes können Sie die Matten zur Abschirmung derzeit bereits auf der ganzen Welt direkt oder über Amazon kaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.