Der richtige Gipskarton in Bädern

gipskarton in bädernBesonders in Bädern entsteht durch heissen Dampf und allgemeine Wassernutzung die Gefahr, dass sich sich Feuchtigkeit breit macht. Das ist durch gute Lüftung und Heizung leicht in den Griff zu bekommen. Jedoch sind beim Umbau einige Dinge zu beachten, damit das neu renovierte Bad nicht zum Desaster wird.

Was ist Gipskarton überhaupt?

Bei der Frage, was Gipskarton ist, sollten wir zwischen 2 verschiedenen Arten von Gipskarton unterschieden. Zum Einen gibt es den weissen Gipskarton, der für so gut wie alle Einsatzmöglichkeiten im Innenbereich genutzt werden kann. Ausser in Feuchträumen und an Terrassendecken im Aussenbereich. Dafür gibt es den grünen Gipskarton, der speziell impregniert wurde, damit Feuchtigkeit nicht eindringen kann.

Gipskarton besteht, wie der Name schon sagt, aus Gips und Karton. Der Gips wird dabei unter Hochdruck zusammengespresst und jeweils von beiden Seiten mit Pappe/Karton verkleidet.

Wie sollte man Gipskarton in Bädern einsetzen?

Gipskarton wird meist auf eine Unterkonstruktion aus Alu-Profilen geschraubt. Man kann in Ausnahmen den Gipskarton aber auch mit einem speziellen Kleber an Wände befestigen. Später werden die Fugen der aneinanderliegenden Platten mit Spachtelmasse, verspachtelt und verschliffen.

Welchen Gipskarton in Bädern sollte man verwenden?

Da in Bädern häufig Feuchtigkeit entsteht, sollte man unbedingt grünen Gipskarton verwenden, da dieser imprägniert ist und der Feuchtigkeit trotzen kann. Verwendet man weissen Gipskarton, läuft man die Gefahr, dass sich die Platten nach und nach durch die Feuchtigkeit auflösen oder Ecken und Kanten verformen. Die Platten könnten sich auch senken und an den geschraubten Stellen entstehen dann Vertiefungen.

In der Regel bezahlt man für eine Platte grünen Gipskarton 120x220cm 5€mehr, aber betrachtet man die möglichen Folgen, sollte man das Geld mit ruhigem Gewissen investieren.

Wie sollte Gipskarton in Bädern nicht verwendet werden?

Um ein gutes Beispiel zu zeigen, wie Gipskarton nicht verwendet werden sollten, haben wie Ihnen oben ein Bild präsentiert, dass zeigt, wie weisser und grüner Gipskarton kombiniert wurde. Generell kein Problem, aber in Feuchträumen wie Bäder ist es nicht ratsam, weil der weisse Gipskarton verformen könnte und das Gesamtbild kein adäquates Ergebnis zulassen würde.

Tipp: Falls Sie einen Umbau planen und auch die Fliesen erneuern möchten, sollten Sie sich die Nasafes Abschirmmatten genauer anschauen. Die Technik hält immer mehr Einzug in unseren Haushalt. Je mehr Technik im Haus steckt, umso mehr elektromagnetische Strahlung ist um uns herum. Die gesundheitlichen Folgen sind bedenklich.

Im Beitrag elektromagnetische Wellen im Haushalt, haben wir das Problem vorgestellt und effektive Lösungen mit Abschirmmatten erklärt. Damit können Sie Ihr Haus, oder Ihre  Wohnung wie einen Faraday Käfig abschirmen und elektromagnetischer Strahlung trotzen.

Weitere Seiten über Werkzeug und Handwerk

  • Holz ist ein wunderschönes natürliches Material. Mit einer Oberflächenfräse können Sie daraus wahre Kunstwerke machen.
  • Man braucht sie überall. Die Inbusschlüssel gehören in jeden Werkzeugkoffer und sollten vollständig und hochwertig sein.
  • Nach dem Gipskarton kommt das Streichen. Lesen Sie sich den Artikel Wand streichen durch und werden Sie zum Maler Meister!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.