Elektromagnetische Wellen im Haushalt

Viele Menschen kennen Symptome wie Kopfschmerzen, Niedergeschlagenheit oder Schlappheit. Dabei werden oft andere Ursachen wie überarbeitung oder ähnliches herangezogen. Tatsache ist jedoch, dass elektromagnetische Wellen Ursachen für solche Beschwerden sein können.

Wo entstehen elektromagnetische Wellen?

Nahezu alle elektrischen Geräte wie Fernseher, Mikrowelle, oder Wifi-router produzieren solche elektromagnetischen Wellen und verteilen sie im ganzen Haus. Sie sind unsichtbar und man kann sie nicht riechen, bzw. die meisten Menschen können sie auch nicht fühlen.

Wie kann man sich vor elektromagnetischen Wellen schützen?

Die einfachste Methode, diese Wellen zu beseitigen, ist die Geräte abzuschalten. Denn sobald das Gerät nicht mit Strom versorgt wird, produziert es auch keine schädlichen elektromagnetischen Wellen.

Dennoch ist Abschalten nicht immer die beste Lösung, da man die Geräte meistens aus einem gewissen Grund besitzt und braucht. Als eine elegantere Lösung bietet sich Abschirmgewebe an. Dieses kann als eine Art Faraday Käfig wirken. Ein Faraday Käfig ist im Prinzip ein Stahlkäfig, der jegliche Art von elektromagnetischer Strahlung absorbiert und somit nicht durchlässt.

Abschirmgewebe besteht nicht aus Stahl, sondern aus Kupferfäden, die in das Polyester eingewebt sind. Das Abschirmgewebe von Nasafes hat diese hochleitenden Kupferfäden und verbindet Schutz mit Design. Zudem hat der Hersteller die Kupferfäden mit Nickel ummantelt, um Korrosion des Kupfers zu vermeiden. Angeboten wird der Strahlenschutzstoff in einer praktischen Grösse von 1 Quadratmeter. Man kann die Matten jedoch auch miteinander verbinden oder überlappen, um grössere Flächen wie Fussböden oder Wände abzuschirmen.

Die Lösung gegen elektromagnetische Wellen im Haushalt

elektromagnetische wellenEs gibt im Moment keine bessere Lösung als das Abschirmgewebe, wie von Nasafes, um wirklich Flächen im Haushalt abzuschirmen. Denkbar ist zum Beispiel das Abschirmen von Wänden im Schlafzimmer, um zumindest über Nacht vor äusseren EMF-Wellen geschützt zu sein. Benutzt wird der Stoff wie eine Art Tapette und kann auf die Wände geklebt werden. Auch die Integration unter Fußböden wie Laminat oder Fliesen kann ohne weitere Probleme bewerkstelligt werden.

Wer gerade beim Umbau ist, oder Einen plant, sollte eventuell jetzt schon daran denken, einen Schutz vor elektromagnetischen Wellen einzubauen.

Was für ein Unternehmen ist Nasafes?

Besonders bei Luft und Raumfahrt-Zulieferern ist Nasafes kein Unbekannter. So werden zum Beispiel Flugzeugkabinen  mit diesem Abschirmgewebe ausgekleidet. Um auch Priatkonsumenten den Zugang zu qualitativ hochwertigen Abschirmstoffen zu bieten, entschloss sich das Unternehmen dazu, einzelne quadratmetergroße Stücke abzupacken und anzubieten.

Wer grössere Mengen benötigt, kann sich übrigens auch direkt an den Hersteller, auch auf deutsch, wenden. Das Unternehmen ist weltweit tätig und und daher mehrsprachig. Zudem können bei grösseren Bestellungen auch kleine Rabatte erfragt werden.

Link zur Herstellerseite: Nasafes.com

Link zur deutschen Amazonseite: Abschirmgewebe von Nasafes

Für Fragen, einfach auf deutsch anschreiben: nasafes.contact@gmail.com

Ein Gedanke zu „Elektromagnetische Wellen im Haushalt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.